TV Bühl - Abteilung Volleyball   logo tvb

logo tvb

 

Trainingsbetrieb unter Einhaltung

 

der Vorgaben beginnt wieder!

 u16 20191111

Wie in den letzten beiden Spielrunden führen die Mädels der Jahrgänge 2005 + jünger nach drei Spieltagen die Tabelle souverän an. Nach zehn Spielen ohne Niederlage verbuchen sie nur einen Satzverlust. Bravo!

Der Abgang des Jahrgangs 2004 – 4 Mädels spielen jetzt bei D2 - konnte bisher gut kompensiert werden. Es bleibt aber noch viel zu tun für die Trainer, denn es fehlen trotz der Erfolge im Spiel die Selbstsicherheit + Konstanz, oft die notwendige Bewegung + Athletik.

Aber kein Problem für Coach Kiki Haberstroh, unterstützt von Niklas Vix (schon in der 3. Saison!) und seit September von Melanie Derr (FSJ):

Bis zum Pokal - Heimspieltag im März wird das Training ganz sicher die notwendigen Fortschritte bringen. Übrigens können die Youngsters nach drei Saisons ihr Können dann auch endlich mal wieder in heimischer Halle zeigen und hoffen auf die Unterstützung der Eltern und zahlreicher Volleyballfreunde!

Einen herzlichen Dank an Papa Vix, der die Mädels an den Spieltagen betreut, da die Trainerin aus persönlichen Gründen in dieser Saison leider nicht mitfahren kann.

Am vergangenen Samstag spielten die Mädels ihr 3. Turnier in Hohensachsen (nördlich von Heidelberg). Neu im Team zeigte Nina Hurbanic ihr Können in den Vorrundenspielen.

Im Endspiel gegen die Heimmannschaft steigerten sich die Bühler Volleygirls motiviert und konzentriert und konnten den ersten Satz mit 25:21 Bällen recht problemlos für sich entscheiden. Danach war der Krimi perfekt, denn Superaufschläge der SG Hohensachsen konnten zu Beginn des 2. Durchgangs nicht kontrolliert werden, und es stand schnell 0:6!

Was für eine Berg- und Talfahrt und auch Ratlosigkeit für den Bühler Coach! Jetzt erst ging ein Ruck durch das Team von Mannschaftskapitän Lorena Krasniqi, aber der Rückstand war bis zum 11:21 nicht mehr aufzuholen. Der Satz wurde schon als verloren abgehakt, aber nach Laura Bergers Einwechslung wehte ein frischer Wind, die Bühler Mädels spielten plötzlich - als hätten sie einen Schalter umgelegt - wie umgewandelt selbstsicher mit gewohnt guter Technik, kämpften unermüdlich um jeden Ball, und letztendlich führten clevere Spielzüge und sichere Aufschläge zum Punktausgleich! Auf der anderen Netzseite jetzt nur noch Fassungslosigkeit: der Entscheidungssatz war so nah zu greifen gewesen; aber der Endspurt der Bühlerinnen mit 15:3 Bällen doch auch irgendwie bewundernswert.

Fazit für die U16-Kids: Satz 2 mit 26:24 P. doch noch eingetütet und den Turniersieg ohne Satzverlust in die Zwetschgenstadt entführt!

Mit dem 3. Turniersieg baute der TVB den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus und freut sich nun auf den nächsten Spieltag am 07.12. in Pforzheim. Besonders motiviert werden die Mädels dann sicher auch durch die Einladung der Stadt Bühl sein, welche eine Woche vorher besondere Leistungen der Saison 2018/19 auszeichnet.

Tabelle:

TV Bühl 1020P.
SG Hohensachsen 750
TV Brötzingen 681
VfB Mosbach/Waldstadt 400
VC Walldorf 390
TV Eberbach 270

Der U16-Kader - siehe Foto:

Annika Vix (38), Petra Rakic (30), Laura Berger (36), Lorena Krasniqi (35), Kathi Beyer (32), Sofia Delli Gatti (40) und Nina Hurbanic (31).

c.h.