TV Bühl - Abteilung Volleyball

logo dm20 klein

Die Spiele am 19.01.2019    
       
Sa, 18:00 Herren-2 - USC Konstanz 2
Schwarzwaldhalle 0 : 0
Sa, 15:00 Post Südstadt KA 2 - Herren-4 PSK-Halle 1 0 : 0
 

Samstag, 15.12.2018, 18 Uhr, Großsporthalle Bühl

Die Vorweihnachtszeit bedeutet Derbyzeit für die Volleyballer des TV Bühl. Während das Bundesligateam der Volleyball Bisons Bühl am kommenden Samstag zum prestigeträchtigen Derby nach Rottenburg fährt, steht für den TV Bühl 2 ebenfalls ein heißes Derbyspiel auf dem Spielplan.

Am kommenden Samstag gastiert zum Auftakt der Rückrunde mit dem TV Kappelrodeck der aktuelle Tabellenzweite der Volleyball Oberliga Baden und Lokalrivale in der Großsporthalle Bühl (Spielbeginn: 18 Uhr).

Nach dem klaren und ungefährdeten 3:0-Heimerfolg gegen das bislang noch sieglose Schlusslicht SSC Karlsruhe 3 hat der TV Bühl 2 vor der Weihnachtspause damit noch einen starken Gegner vor der Brust. Im Hinspiel konnte die damals neu zusammengestellte junge Bühler Truppe lange mit den routinierten Achertälern mithalten und musste sich nach einem Spielstand von 1:1 nach Sätzen und einer knappen Niederlage im dritten Durchgang letzten Endes mit 1:3 geschlagen geben. Allerdings waren die Bühler in jenem Spiel keineswegs chancenlos und außerdem stehen beim erneuten Aufeinandertreffen die Vorzeichen für das Team von TVB-Trainer Kristen Cléro etwas günstiger, da er am Samstag auf nahezu alle Spieler seines Kaders zurückgreifen kann, was ihm auch zusätzliche taktische Optionen eröffnet.

Zwar wird der TV Bühl 2 als Underdog in das Duell gegen den Aufstiegsfavoriten gehen, doch nehmen die Gastgeber eine ordentliche Portion Selbstvertrauen in die letzte Partie des Jahres, da die Zwetschgenstädter drei Siege aus den letzten drei Partien bei einer Maximalausbeute von neun Punkten verbuchen konnten. „Natürlich werden wir alles daran setzen den positiven Trend der letzten Wochen fortzusetzen“, hofft TVB-Kapitän Philipp Oster sich zudem für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren zu können. Nicht zuletzt im Hinblick auf die Tabelle der Volleyball Oberliga wäre es für den TV Bühl 2 wichtig, etwas Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen, um sich aus der Abstiegsregion zu entfernen.

„Das gibt noch ein heißer Tanz in dieser Liga“, weist TVB-Trainer Kristen Cléro auf die hochspannende Konstellation in der Tabelle hin, in welcher sich lediglich die beiden Spitzenteams USC Konstanz 2 und der TV Kappelrodeck mit 20 Punkten leicht abgesetzt haben. Dahinter folgt mit etwas Abstand die TG Schwenningen mit 15 Punkten, die jedoch zum Tabellenvorletzten, den Unterseevolleys TV Radolfzell (11 Punkte), lediglich einen Abstand von vier Zähler aufweisen. Somit ist für den TV Bühl 2, welcher 13 Punkte auf dem Habenkonto hat, zwischen dem dritten und dem neunten Platz alles möglich. Als wenn dieses dichte Mittelfeld nicht bereits Spannung genug enthält, kommt noch erschwerend hinzu, dass aufgrund der ungünstigen Konstellation in der Regionalliga Süd in dieser Saison wohl drei Mannschaften den Gang aus der Volleyball Oberliga antreten müssen.

Daher bekommt das Derby eine zusätzliche Brisanz, schließlich hat auch der TV Kappelrodeck im Kampf um die Tabellenführung nichts zu verschenken. Nicht zuletzt hofft der TV Bühl 2 wie auch im letzten Heimspiel auf die lautstarke Unterstützung der eigenen Fans, um das Jahr 2018 möglichst mit einem Erfolgserlebnis zu beenden.

philo