TV Bühl - Abteilung Volleyball

logo dm20 klein

Die Spiele am 17./18.11.2018    
       
Sa, 15:00 VSG Durlach-Wettersbach - Herren-3
Gemeindeturnhalle 3 : 1
Sa, 14:00 TSG Blankenloch 4 - Herren-4 Bildungszentrum 3 : 0
Sa, 14:00 TSG Blankenloch - Damen-1 Bildungszentrum 3 : 2
So, 11:00 SV KA-Beiertheim 5 - Damen-2 Rennbuckelhalle 0 : 0
       

damen1 1810 28

TV Bühl 1 – CVJM Neureut          3:0 (25:21, 25:8, 25:17)

TV Bühl 1 – SSC Karlsruhe 3       3:0 (25:11, 25:18, 25:17)

Mit zwei Siegen und 6:0 Sätzen beendete die Damen 1 am vergangenen Sonntag überaus erfolgreich ihren ersten Heimspieltag der Saison.

Nachdem sich die Mädels am vorherigen Spieltag sehr knapp mit 2:3 (108:110 Bällen) gegen den SVK Beiertheim geschlagen geben mussten, war die Motivation für den Heimspieltag dafür umso größer.

Im 1. Spiel gegen die CVJM Neureut hatte man anfänglich Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Viele Eigenfehler, vorwiegend im Angriff, führten zu einem zwischenzeitlichen Rückstand von 13:18. Dennoch konnte sich das Bühler Team sammeln und den Satz zu ihren Gunsten drehen. Nach einem deutlich gewonnenen 2.Satz folgte erneut ein ausgeglichener 3.Satz, der bis zum 17:17 eng blieb. Vor allem durch starke Aufschlagserien zum Satzende hin konnte man davonziehen und das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden.

Ins 2.Spiel starteten die Mädels ebenso stark, wie sie das 1.Spiel beendet hatten. Mit guten Aufschlägen sorgten sie für Druck beim Gegner SSC Karlsruhe 3 und konnten sich so von Anfang an absetzen. Die folgenden beiden Sätze begannen beide schwächer und der SSC hielt sich lange auf Augenhöhe. Erst ab Mitte des Satzes gelang es den Bühlerinnen wieder, ihre eigene Fehlerquote in den Griff zu bekommen, indem sie sich besser im Feld bewegten und die Angriffe sicherer rüberbrachten.

Alles in allem sind Trainerin und Mannschaft durchweg zufrieden mit der eigenen Leistung. Im Vergleich zu bisherigen Spielen konnte man Annahme und Abwehr zunehmend stabilisieren, im Aufschlag mehr Druck machen und letzten Endes auch im Angriff sehr variabel spielen. Es kamen alle 12 Spielerinnen gleichermaßen zum Einsatz und man konnte in jeder Besetzung gewinnen.

Mit 10 Punkten aus den ersten 4 Saisonspielen liegt die Damen 1 nun vorrübergehend auf dem 1. Tabellenplatz. Ziel ist es, auf die guten Leistungen aufzubauen und die Stimmung im Team oben zu halten, um in den kommenden Spielen wieder zu punkten!

ks