TV Bühl - Abteilung Volleyball   logo tvb       
 

 

 

 

 

Alle Trainingszeiten und Ansprechpartner

finden Sie bei den einzelnen Mannschaften

unter "Vorstellung".

 

 

   
   
   
Die Spiele am 25./26.03.2023  
       
       
Sa, 19 Uhr
Herren-1 - TSV Speyer
GSH 3 : 0
Sa, ab 9:30 Uhr
U16 m Jugendverbandspokal
SWH
1. Platz
So, ab 10 Uhr U13 m Wildparkhalle 2. Platz
So, ab 10 Uhr
U20 m Regionalmeisterschaft
Neue Dreifeldhalle FT
4. Platz
       
       
       
       

 

20220826 spitzensport story 1080x1920

 

Am kommenden Samstag gehen die Volleyballer des TV Bühl mal wieder auf Einhorn Jagd. 

Allerdings erwartet das Bühler Trainergespann hier keine einfache Beute. Die Freiburger hatten mit vielen Ausfällen zu kämpfen und traten bereits im Hinspiel mit kleiner Besetzung an. Mit nur sechs Feldspielern ließen sie sich aber nicht davon abhalten, den Zweitplatzierten in Botnang zu schlagen. Die Niederlagenserie scheint beendet und das liegt nicht zuletzt daran, dass der Freiburger Trainer wieder als Aktivposten auf dem Feld steht. 

„Freiburg ist ein sehr erfahrenes Team, das einen sehr effizienten Volleyball spielt. Sie sind abwehrstark und beherrschen das Anschlagen meisterlich. Vor allem die zweitligaerfahrenen Außenangreifer sind schwer zu stoppen und wir müssen unser bestes Volleyball zeigen, um hier alle Punkte mitzunehmen“, warnt Trainer Dienst. 

Tatsächlich gingen letztes Jahr beide Spiele über fünf Sätze, der TV Bühl sollte also gewarnt sein. 

Auf Seiten der Zwetschgenstädter sind alle Spieler fit und einsatzbereit. Ein Sieg in Freiburg würde die Tür für einen möglichen Aufstieg ein großes Stück weiter aufstoßen. 

Auch Youngster Erik Donner freut sich schon auf das Spiel: „Wir haben einen Lauf und die Stimmung ist gut. Trotzdem arbeiten wir hart an unseren Schwächen und haben das letzte Spiel aufgearbeitet. Das Ziel muss sein unser Sideout möglichst stabil durchzubringen und selbst im Aufschlag Druck zu machen. 

Anpfiff ist um 20.00 Uhr in der Sportuni Freiburg. Die treuen Unterstützer des Fanclubs haben sich bereits angekündigt.