TV Bühl - Abteilung Volleyball   logo tvb

 

Für alle Heimspiele von Herren 1 gilt ab sofort 2G+!

Im nahegelegenen Workout befindet sich ein Testzentrum.

Alle Infos hierzu auf der Startseite dieser Homepage.

 

   
   
   
Die Spiele am 22./23.01.2022  
       
Sa, 19:00
Herren-1 - TV Rottenburg
Großsporthalle
0 : 3
       
       

Das Spitzenspiel sollte anfangs nicht seinem Namen gerecht werden. Den ersten Satz verschliefen die Bühler komplett, lagen zwischenzeitlich 1:9 zurück und somit war klar, dass dieser Durchgang relativ bald beendet sein würde... (14:25).
Doch was von da an passierte, grenzte schon an Unfassbarkeit.
Der zweite Satz begann fulminant und wir hielten gut mit, doch leider ging der Satz trotz großer Anstrengung verloren (21:25).
Der dritte Satz startete und nach intensiven Ansprachen in der Satzpause und einem Wechsel lag unsere Mannschaft über den ganzen Satz hinweg vorne. Kleinsteinbach war richtig nervös und konnte kaum Angriffe aufbauen. Durch wiederum sehr gute Angriffe auf eigener Seite und vor allem Rettungsaktionen entschieden wir Bühler den Satz für uns (28:26).
Im vierten Durchgang war noch einmal eine Steigerung zu sehen. Auf einmal waren wir im Flow. Jeder Ball traf das gegnerische Feld und es gab gute Aufschlagserien. Der pure Wahnsinn. Durch eine bärenstarken Mannschaftsleistung und durch ständiges pushen konnten wir so auch den 4.Satz für uns entscheiden.
So hieß es Tiebreak:
Und es sollte ein Satz werden, den wir nie vergessen werden (was heißt Satz, das ganze Spiel!). Unsere Mannschaft lag konstant immer zwei Punkte vorne, somit war allen klar wir können es packen, den Spitzenreiter zu schlagen. Durch großartige Stimmung konnten wir den Satz bis zum Stand 14:13 für Bühl dominieren. Doch dann wendete sich das Blatt und Kleinsteinbach konnte 3 Punkte am Stück machen. Der Tiebreak ging somit mit 14:16 verloren.
Fazit nach diesem nervenaufreibenden Spieltag: wir haben den Spitzenreiter Kleinsteinbach gut unter Druck gesetzt und sogar fast den Sieg mit nach Hause genommen. Anstatt den Sieg, nehmen wir viel Erfahrung mit und freuen uns auf die weitere Saison und weitere spannende Partien.