TV Bühl - Abteilung Volleyball

                Mitgliederversammlung der Volleyballabteilung

 

                Di, 17.04.2018, 19:00 Uhr, Großsporthalle

 

                 →Tagesordnung        →Konzept

logo tvb

Toller Erfolg:

       
         

U20 wurde Süddeutscher Meister und hat sich für

die Deutschen Meisterschaften qualifiziert!

       
Bericht folgt.        
         
       

herren3 170325

Die Meisterschaft hatten die jüngste Bühler Mannschaft schon in der Tasche, aber auch am letzten Spieltag der Bezirksklasse wollten die Young Bisons in Knittlingen gegen den Tabellendritten TSG Blankenloch keine Punkte abgeben. Trainer Santiago García Domench musste zwar ohne Simon Gallas und Robert Riedl antreten, aber die Youngsters waren hochmotiviert und wollten unbedingt ein glattes 3:0 zum Saisonabschluss gegen die routinierten Blankenlocher mit in die Zwetschgenstadt nehmen.

Wie in der überaus erfolgreichen Saison waren die platzierten Aufgaben und die stabile Annahme der Schlüssel zum Erfolg. Gleich im ersten Satz starteten die Bühler mit einer Aufschlagserie und zogen schnell mit 8 Punkten Vorsprung davon. Die wenigen Angriffe der Blankenlocher landeten im guten Block von Jonas Kippenhahn, Ardian Ciqaki und Niklas Vix oder wurden von der aufmerksamen Abwehr zu den Zuspielern Nico Schramm und Fynn Pflüger gespielt.

Der erste Satz endete wie er begonnen hatte mit einer Aufschlagserie. Mit dem klaren 25:13 waren die Blankenlocher noch gut bedient. Ohne den starken Außenangreifer und Jugendnationalspieler Leon Maier hatten die Bühler am Anfang des zweiten Satzes einige Probleme mit der Annahme. Die TSG Blankenloch versuchte die Spielfreude des jungen Teams mit gezielten Aufschlägen zu stoppen, aber das gelang nur teilweise. Daniel Brose auf der Außenposition und die beiden Zuspieler punkteten mit taktischen Angriffsschlägen und setzten mit kurzen Lobs die Abwehr unter Druck. Libero Oliver Schuster und Annahmespieler Paul Steckel kamen immer besser mit den Aufschlägen zurecht und die Zuspieler verwerteten die genaue Ballannahme zu sehenswerten Kombinationen. Mit 25:22 ging auch der zweite Satz folgerichtig an den frischgebackenen Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga. Der dritte Satz war nur noch eine Formsache, obwohl Trainer Santiago García Domench auch die Ergänzungsspieler einsetzte. Eric Donner und Justin Krusche fügten sich nahtlos in das Team ein und ließen der TSG Blankenloch keine Chance. Das 25:21 im entscheidenden dritten Satz war nie gefährdet. Wie in der ganzen Saison zeigte der Bühler Nachwuchs eine mannschaftliche Geschlossenheit, die für U18 Spieler nicht selbstverständlich ist.

Mit dieser Leistung sollte auch in der Bezirksliga ein Platz unter den Topmannschaften möglich sein, auch wenn einige der jungen Spieler in der neuen Saison das Verbandsligateam verstärken werden und für die Bezirksliga nicht mehr zur Verfügung stehen. Für einige der Jungs steht bereits am kommenden Wochenende mit der deutschen U18 Meisterschaft in Bitterfeld das nächste Highlight im Kalender. Mit einer Topleistung wie bei den süddeutschen Meisterschaften in Rottenburg ist alles möglich, aber auch schon jetzt können Trainer und Spieler mit der vergangenen Saison mehr als zufrieden sein.

Für den TV Bühl spielten in Knittlingen: Daniel Brose, Leon Meier, Paul Steckel, Niklas Vix, Jonas Kippenhan, Oliver Schuster, Ardian Ciqaki, Justin Krusche, Fynn Pflüger, Nico Schramm, Eric Donner

pp