News
  TV Bühl - Abteilung Volleyball

logo tvb

Die Spiele am 17./18.02.2018    
       
So, 15:00 Herren-2 - KIT Sportclub 2010
Schwarzwaldhalle
0 : 0
So, 11:00 TV Neuweier - Herren-3 Grundschule Neuweier 0 : 0
Sa, 14:00 Herren-4 - VSG Durlach-Wettersb. 2
Herren-4 - TSV Knittlingen
Weststadtschule 0 : 0
0 : 0
Sa, 15:00 TV Brötzingen - Damen-1 Maihäldenhalle 0 : 0
So, 11:00 DJK Bruchsal - Damen-2 Albert-Schweitzer RS 0 : 0

Am Ende fehlt einfach nur die nötige Kraft.

Am Samstag, den 10.12.2016, fand der zweite Heimspieltag der Damen 2 in der Schwarzwaldhalle statt. Die Bühlerinnen spielten gegen den SSC Karlsruhe 3 und TG Ötigheim.

damen2 161210 1

Zu Beginn des Spieltages traf man auf die Mannschaft aus Karlsruhe, gegen die die "Männer" ein Ergebnis von 3:1 erzielten. Durch starke Annahmen, präzise Pässe und druckvolle Angriffe wurden die Gegnerinnen ins Schwitzen gebracht. Auch scharfe Aufschläge und gute Blockarbeit sorgten dafür, dass der erste Satz mit 25:15 auf das Konto des TV Bühl gehen konnte. Die Serie setzte sich aufgrund einer lautstark anfeuernden Mannschafts- und Zuschauerbank und agiler Abwehr auch im zweiten Satz (25:22) fort. Jedoch erfolgte im darauffolgenden Satz ein Einbruch, welcher in einem 11-Punktevorsprung des Gegners (6:15) mündete. Erst eine ernste und wachrüttelnde Ansprache des Trainers konnte das Konzentrationsloch und die fehlende Absprache der Bühlerinnen beseitigen. Nun wurde wieder um jeden Ball gekämpft, selbstbewusst aufgetreten und auf einen Punktestand von 13:16 verkürzt. Es war aber nicht möglich, die Führung der Karlsruherinnen zu unterbrechen und man musste den dritten Satz leider mit 22:25 abgeben. Angefacht durch die kleine Niederlage trat man im vierten Satz wieder mit deutlich mehr Kampfgeist auf und gewann den letzten Satz mit 25:17, wobei auch die andere heimische Mannschaft beeindruckt werden konnten.

Nach einer kleinen Stärkung startete das Match gegen die Damen des TG Ötigheim. Die ersten zwei Sätze des Spiel entschieden die "Männer" für sich. Hierbei wurde "Volleyball vom Feinsten geboten", da die Mannschaft zeigte, was sie in den Trainingseinheiten der letzten Wochen trainiert hatte: Neben dem Verwandeln von sehr gut gestellten Bällen in kraftvolle Angriffe wurden auch weniger gute Pässe durch Lobs in die Löcher der gegnerischen Abwehr zu Punkten umgewandelt. Das Abwehrverhalten der eigenen Mannschaft konnte dem TG Ötigheim standhalten. Nach diesem Erfolg konnten die Bühlerinnen ihr Niveau im dritten Satz jedoch nicht weiter halten und man verhalf dem Gegner durch zahlreiche Eigenfehler zu einem Vorsprung von 12:20. Ähnlich wie im vorherigen Match gegen den SSC Karlsruhe 3 fand der TV Bühl wieder ins Spiel. Die Spannung, sowie auch die Lautstärke der Fans, wurde hochgehalten und lockte zahlreiche neue Zuschauer z.B. die Herren 2 in das Hallendrittel. Trotz Siegeswillen schloss man den dritten Satz mit 21:25 ab. Die zermürbende Niederlage und ein Verletzungsfall im vierten Satz verhinderten, dass die Bühlerinnen Konzentration und Druck aufbauten und somit mit 19:25 verloren. Der letzte Satz wurde enttäuschender Weise mit 7:15 an die Gegnerinnen aus Ötigheim abgegeben.

Zu kritisieren ist, dass wir nicht in der Lage waren, das Spiel nach den ersten zwei gewonnenen Sätzen zu Ende zu bringen. Nichtsdestotrotz haben wir vier von sechs möglichen Punkten erreicht und alle können sagen, dass der Heimspieltag Spaß gemacht hat und das ist auf jeden Fall das Wichtigste.

kh